Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit PDF

Die Schulsozialarbeit richtet sich grundsätzlich an alle Schülerinnen und Schüler der Edith-Stein-Schule. Insbesondere an diejenigen, die sich in besonderen und/oder problematischen Lebenssituationen befinden und/oder besonderen Bedarf an Unterstützung haben. Auch der Bereich Prävention ist ein wichtiger Bestandteil.

Eltern und LehrerInnen sind in unserer Arbeit die wichtigsten Kooperationspartner um eine positive Entwicklung der Schülerinnen und Schüler zu fördern und sie individuell bei der Bewältigung von Problemlagen unterstützen zu können.

Die Methoden, die wir dabei nutzen, können so unterschiedlich sein wie die Kinder selbst. Wir bieten dabei eine gemeinsame Suche nach Lösungen an.

Für Schülerinnen und Schüler:

  • Einzel- und Gruppengespräche zu allen persönlichen, schulischen oder familiären Themen
  • Unterstützung bei Konflikten mit Schülern/Lehrkräften
  • Lernschwierigkeiten
  • Aufmerksamkeitstraining
  • Achtsamkeitstraining
  • Soziales Lernen (Einzeln, Gruppe, Klasse)
  • Projekte und Workshops
  • Streithelfer-Ausbildung nach Bensberger Modell
  • Medienkompetenztraining
  • Klassenrat/Schülerparlament
  • Kindersprechstunde

Für Eltern:

  • Gespräche/ Beratung/ Begleitung

- Häusliches Umfeld bzw. Bezugspersonen in Ausnahmesituationen

- Trennung/ Scheidung

- Umzug/Schulwechsel

  • Erziehungs- und Beziehungsfragen
  • Bedarf: Fördern und/oder Fordern
  • Informationen/ Vermittlung zu weiteren

- Empfehlung von Beratungsstellen, Ärzten / Therapeuten, weiterführenden Hilfen

  • Unterstützung bei Antragstellung und Verwaltungsangelegenheiten

 

Für Lehrerinnen und Lehrer:

  • Kollegiale Beratung
  • Gemeinsame Elterngespräche
  • Teilnahme an Elternabenden, Klassen- und Schulkonferenzen
  • Teilnahme an Teamtagungen
  • Hospitation und Reflexion
  • Vermittlung zu Netzwerkpartnern (Hilfs- und Unterstützungsangebote)

Unsere Grundsätze:

  • Unsere Angebote sind freiwillig
  • Die Gesprächsinhalte sind vertraulich

 

Melden Sie sich bei uns und wir vereinbaren einen Termin!

Unsere Präsenzzeiten:

Katrin Deneke (Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin)

Montag:   8.30 – 15.00 Uhr

Dienstag:   8.30 – 15.00 Uhr

Mittwoch:     8.30 – 15.00 Uhr

Donnerstag:  8.30 – 14.30 Uhr

Freitag:          8.30 – 14.30 Uhr

und nach Vereinbarung!

Tel.: 05241 / 50 52 35 -80
Mobil: 01590 / 42 47 4 51
eMail: k.deneke@awo-guetersloh.de

 

z.Z. in Elternzeit: 

Kerstin Uphoff (Dipl.-Pädagogin)

Mittwoch: 9.00 - 15.00 Uhr

Tel.: 05241 / 50 52 35 -80
Mobil: 0178 / 90 91 50 3
eMail: k.uphoff@awo-guetersloh.de

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen